Logo Kreishandwerkerschaft    Uhr  KS: Mo. - Do. 08 - 16 Uhr, Fr. 08 - 12 Uhr    Telefon05 61 - 78 48 40

2022-05-02 13:27

„Mal was Echtes“ – Nachwuchsprojekt des Maler-Handwerks auf einer Plakatwand in Hofgeismar

 

Hofgeismar. Die Dritte im Bunde – Johanna Becker (Ausbildungsbetrieb Butterweck/Gerbig, Calden) - fehlte leider krankheitsbedingt, umso mehr legten sich Wilhelm Döring (Maler Blumenstein, Kassel) und Fabian Danneberg (Baudesign Gründer, Calden) ins Zeug, um das von ihrer Kollegin entworfene, auffällige Kunstwerk auf eine von der Firma Ströer zur Verfügung gestellten Plakatwand in der Hofgeismarer Industriestraße gegenüber der Ess-Bar bzw. dem Hotel Viktorosa zu übertragen.

 

Die drei Auszubildenden nehmen teil am Projekt  „Mal was Echtes - Werde Maler/in und Lackierer/in“, mit dem der Verband Farbe Gestaltung Bautenschutz Hessen zusammen mit seinen 25 Maler- und Lackiererinnungen sowie Bundesverband, Berufsschulen, Handwerkskammern und Projektpartnern die Attraktivität der dualen Ausbildung im Maler- und Lackiererhandwerk steigern, bekannter machen und so um Nachwuchs werben will. „Vorgabe war, dass die Out-of-Home-Plakate mit angewandten Kreativtechniken und von Hand gestaltet sein müssen“, erläutert Sven Dopatka von der Kreishandwerkerschaft Kassel, der die Aktion in Zusammenarbeit mit der Maler- und Lackierer-Innung Hofgeismar-Wolfhagen betreute. Ins Kunstwerk musste zudem der  Slogan der Aktion sowie Logos und Verweisen auf Instagram & Co. Integriert werden.

 

Der Besuch von sachkundigen und interessierten Gästen bot den beiden jungen Malern eine willkommene Abwechslung und die Gelegenheit zu einer Pause, zu der  Obermeister Marc Döring den Kaffee und ein Lob fürs handwerkliche Können beisteuerte. „Auch wenn es noch nicht ganz fertig ist, das Ergebnis überzeugt“, ergänzte Heiko Lingelbach, Fachlehrer an der Arnold-Bode-Schule. Lob gab es auch von Ralf Dreßbach vom Verband Farbe Gestaltung Bautenschutz Hessen, der eigens aus Südhessen nach Hofgeismar gekommen war, um die Auszubildenden ideell zu unterstützen. Besonders beeindruckt waren die  Beobachter von der Idee, ein Stück glänzende Tapete in das Werk zu integrieren.

 

 

Noch ist das Werk nicht vollendet (v. li.): Ralf Dreßbach (Verband Farbe Gestaltung Bautenschutz Hessen); Fachlehrer Heiko Lingelbach (Arnold-Bode-Schule); Marius Jung, stellvertretender Geschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Kassel; die beiden Auszubildenden Wilhelm Döring und Fabian Danneberg sowie Sven Dopatka (KH) Rita Gerbig und Obermeister Döring von der Maler-und Lackierer-Innung Hofgeismar-Wolfhagen.

Zurück

Copyright 2022 Kreishandwerkerschaft Kassel. All Rights Reserved.